ASTL

Asturica Lucius

Abbreviations in Latin Inscriptions . 2014.

Look at other dictionaries:

  • Astl — ist der Familienname von: Anna Astl Leonhard (1860–1924), österreichische Schriftstellerin Fritz Astl (1944–2000), Tiroler Landesrat (ÖVP) Johann Astl (1891–1964), österreichischer Politiker (SPÖ) Diese Seite ist eine Begrif …   Deutsch Wikipedia

  • Anna Astl-Leonhard — Anna Astl Leonhard, geb. Vogel (* 12. Juli 1860 in Brünn; † 29. April 1924 in Wien) war eine österreichische Schriftstellerin. Sie veröffentlichte auch unter dem Pseudonym A. Vogel vom Spielberg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Astl — (* 30. November 1944 in Kössen; † 2. November 2000 in Innsbruck) war ein österreichischer Politiker (ÖVP) und Hauptschuldirektor. Astl war von 1982 bis 1989 Abgeordneter zum Tiroler Landtag und von 1989 bis 2000 Landesrat in der Tiroler… …   Deutsch Wikipedia

  • Resurrection (band) — Infobox musical artist Name = Resurrection Img capt = Img size = Background = group or band Alias = Origin = Tampa, Florida, U.S. Genre = Death metal Years active = 1990–1996, 2004–present Label = Massacre Nuclear Blast Associated acts = Divine… …   Wikipedia

  • Adrift (band) — Infobox musical artist Name = Adrift Img capt = Img size = 250 Background = group or band Origin = Tampa, FL, USA Genre = Hard rock Heavy metal Years active = 2002–present Label = Independent Associated acts = Cannibal Corpse Deicide Resurrection …   Wikipedia

  • Hallstätter Marienaltar — Der Hallstätter Marienaltar in der spätgotischen Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Hallstatt im Salzkammergut in Oberösterreich ist ein Pentaptychon, ein Wandelaltar mit einem Hauptschrein, zwei beweglichen Außen und zwei beweglichen Innenflügeln …   Deutsch Wikipedia

  • Resurrection (Band) — Resurrection Allgemeine Informationen Genre(s) Death Metal Gründung 1990 Website http://resurrectionmetal.co …   Deutsch Wikipedia

  • Landesregierung Partl II — Die Landesregierung Partl II bildete die Tiroler Landesregierung während der XI. Gesetzgebungsperiode unter Landeshauptmann Alois Partl von der Angelobung Partls am 4. April 1989 bis zu seinem Rücktritt am 24. September 1993 bzw. der an diesem… …   Deutsch Wikipedia

  • Meister A. A. — Meister A. A. ist der Notname für einen nicht exakt bestimmbaren Meister der Spätgotik, der auf seiner Arbeit lediglich sein Monogramm hinterließ und dem verschiedene Werke zugeschrieben werden. Hans Ankwicz Kleehoven und Karl Garzarolli… …   Deutsch Wikipedia

  • Landesregierung Weingartner III — Die Landesregierung Weingartner III bildete die Tiroler Landesregierung von der Landtagswahl 1999 bis zum Rücktritt des Landeshauptmanns Wendelin Weingartner. Sie folgte der Landesregierung Weingartner II nach. Die Mitglieder der Landesregierung… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.